< Meistertitel für Volley TV Teufen
16.03.2015 19:47 Alter: 5 yrs
Kategorie: Spielberichte Spielberichte

Volley Teufen eine Klasse für sich

Bereits vor der Schlussrunde in Appenzell steht Volley TV Teufen als überlegener ATV-Meister fest. Den Teufnerinnen gelingt damit die Titelverteidigung. In allen drei Kategorien bleiben die Partien im Kampf um den Auf- oder Abstieg spannend.


In der Schlussrunde der ATV-Volleyballerinnen stehen spannende Spiele um Auf- oder Abstieg an. (Bild: gr)

Dreikampf um Platz zwei

An der ATV-Volleyballmeisterschaft der Turnerinnen gelingt Volley TV Teufen in der Kategorie A die Titelverteidigung. Die Teufnerinnen unter Trainer Marco Zehnder gewannen alle acht bisherigen Begegnungen klar mit dem Punktemaximum und einem Satzverhältnis von 24:4. Die Satzverluste resultierten gegen Herisau, Teufen 2, Appenzell A und Wolfhalden. Ansonsten gewann Teufen die Partien alle mit 3:0. Der spannende Kampf um den Vizemeistertitel steht in der Schlussrunde in Appenzell mit den Begegnungen Volley TV Teufen gegen Aufsteiger STV Heiden und VBC Wolfhalden gegen TV Appenzell A bevor. Die Heidlerinnen liegen aktuell einen Punkt vor Wolfhalden, dahinter folgen die Appenzellerinnen. Letztere haben keine Abstiegssorgen und dürften in der Schlussrunde vom Heimvorteil profitieren. Volley TV Teufen 2 und der TV Herisau bestreiten die Abstiegsrunde.

In der Kategorie B qualifizierten sich der SV Rehetobel mit dem Punktemaximum aus acht Spielen und nur drei Satzverlusten und der STV Oberegg für die Auf-/Abstiegsrunde, gefolgt von Volley TV Teufen 3 mit einem Punkt Rückstand auf die Innerrhoderinnen. Der DTV Urnäsch und Volley Grub-Eggersriet sind abgeschlagen und müssen um den Klassenerhalt kämpfen.

In der Kategorie C liegen der FTV Stein und der TV Appenzell c mit je 20 Punkten an der Spitze und kämpfen um den Aufstieg, während der DTV Trogen, Volley TV Trogen und der TV Grub keine Chance hatten, an der Tabellenspitze mitzuhalten.

Schlussrunde in Appenzell

In der Schlussrunde vom 15. März in der Sporthalle Gringel in Appenzell kommt es ab 9 Uhr zu spannenden Auf- und Abstiegsspielen. In der Kategorie A stehen ab 15 Uhr die Partien um die Ehrenplätze an. Das Teilrangverlesen der Kategorien C und B findet um 13 Uhr statt. Das Hauptrangverlesen erfolgt im Anschluss an den letzten Match.

Quelle: WERNER GRÜNINGER Appenzeller Zeitung Online